Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands

für voll Taktisch und so
Follow
9.5

User Avg

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands
Ghost Recon Wildlands Logo

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands ist ein taktisches Open-World-Spiel, das von Ubisoft Paris entwickelt wird. Es wird das zehnte Spiel der Ghost-Recon-Reihe sein und das erste Ghost Recon, das in einer offenen Welt spielbar ist.

Ubisoft stellte das Spiel auf der Electronic Entertainment Expo 2015 vor. Der voraussichtliche Veröffentlichungstermin des Spiels ist der 7. März 2017.[1] Vom 3. bis zum 6. Februar fand im Vorfeld eine Closed Beta statt.[2] Im Anschluss wurde eine Open Beta offiziell angekündigt.

Release Date:Genre:, Rating:Developed By:Publisher:

Tom Clancys: Ghost Recon Wildlands

Bei Ghost Recon: Wildlands handelt es sich um den ersten Teil der beliebten Taktik-Shooter-Reihe, der auf eine Open World setzt. Das große Areal kann sich also weitgehend frei begehen, befahren und selbst befliegen lässt. Schließlich liegt ein Schwerpunkt auf den Fahrzeugen.

Das Szenario behandelt den Kampf gegen ein Drogenkartell in Bolivien, der in offenen Missionen ausgetragen wird. Die »Ghosts« werden in einem Gebiet abgesetzt – etwa nahe einem Kartell-Stützpunkt, und es liegt es in den Händen der Spieler, Informationen zu sammeln und entsprechend zu handeln.

Neben dem Einzelspieler-Modus kann die Kampagne von Ghost Recon: Wildlands auch im Koop-Modus mit bis zu vier Spielern bestritten werden.

 

Handlung

Ghost Recon Wildlands spielt in Bolivien, einem Binnenstaat in Südamerika. Bisher ist nicht besonders viel über die genaue Handlung bekannt, folgendes kann jedoch aus den Trailern entnommen werden. Vier Ghosts, Mitglieder einer militärischen Spezialeinheit, gehen gegen das Santa Blanca-Drogenkartell vor.

Landscape Gaming Tom Clancys Ghost Recon Wildlands

Landscape Gaming Tom Clancys Ghost Recon Wildlands

Der Kopf des Schmuggelhandels, die eiskalte Gangsterin La Reine de la Bellaza, ist einer der Hauptkontrahenten der Spezialeinheit. Das Oberhaupt des Kartells ist El Sueño, der vom Auftragskiller zum Anführer des Kartells aufgestiegen ist.

Das Prinzip

Die offene Welt von Wildlands stellt die Spieler vor viele Möglichkeiten. Missionen können auf mehrere Arten gemeistert werden, vom Scharfschützen bis hin zum brachialen Stürmen sind alle Möglichkeiten machbar. Die Missionen können selbst ausgewählt werden, es gibt keinen vorgegebenen Handlungsstrang.

In Wildlands sind Waffenmodifikationen jederzeit möglich, damit man sich den Missionen anpassen kann. So können alle Waffen individuell zerlegt und verschieden zusammengesetzt werden. Im Spiel gibt es über 100 Anbauteile für Waffen, damit sind über 10.000 Kombinationen möglich.

Tom Clancys Ghost Recon - Nichts für Solo gänger?

Tom Clancys Ghost Recon – Nichts für Solo gänger?

Die Engine ermöglicht außerdem das dynamische Verschmutzungssystem. So wird Kleidung im Laufe der Missionen je nach Terrain verschmutzt und muss gewechselt werden, Waffen werden ebenfalls je nach Umgebung verdreckt, verkratzt und mit Staub bedeckt. Auch sie müssen gereinigt werden, damit sie ihre Vielseitigkeit nicht verlieren.

Damit diese Vielfalt erst möglich ist, gibt es Waffenhändler. Bei ihnen kann man alles kaufen, von Scharfschützengewehren über Pistolen und Schrotflinten bis hin zu Maschinengewehren. Natürlich können auch tote Gegner geplündert werden, außerdem können auch selbst exotische Waffen gefunden werden, die es nirgends zu kaufen gibt.Die Ghosts, also die eigenen Spielcharaktere, können selbst angepasst werden. Es besteht auch die Möglichkeit, zwischen weiblichen und männlichen Soldaten zu wählen.

Quelle: Wiki

Lost Password